Warum passen Investments in Wohnimmobilien und Altersvorsorge so gut zusammen?


Die geeignete Altersvorsorge beschäftigt jeden Anleger, schließlich verdienen wir im Alter deutlich weniger oder gar kein Geld mehr. Genau deshalb müssen wir uns rechtzeitig mit dem Vermögensaufbau beschäftigten, damit wir uns nicht alleine auf die staatliche Rente verlassen müssen – denn dann sind wir verlassen. Neben dem Kauf von Aktien, ETFs, Anleihen, Gold und anderen Formen der Kapitalanlage, sind Wohn-Immobilien dabei ein spannendes Thema für Anleger. So bieten sie in Zeiten von Niedrigzinsen nicht nur eine im Vergleich zu klassischen Formen der Geldanlage besonders attraktive Rendite aus Wertzuwachs und monatlichen Miet-Einnahmen, sondern können mit nur wenig Eigenkapital gekauft werden. Es ist also kaum verwunderlich, dass Immobilien noch vor Aktien zu den beliebtesten Formen der Geldanlage zählen.

In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick zum Thema renditestarker Vermögensaufbau mit Wohn-Immobilien.


Wie es schnell und zuverlässig gelingt.

Warum in Immobilien investieren?

Die meisten Neuanleger, die sich gerade erst in die Themen Vermögensaufbau und Kapitalanlage eingelesen haben, investieren ihr Geld normalerweise erst einmal in Aktien. Der Kauf einer Wohnung oder eines Hauses als Geldanlage stellt für viele zunächst eine Herausforderung dar, an die sich erst nach einigen Jahren herantrauen. Doch anders als vielleicht vermutet, ist das Investieren in Immobilien – ob in Wohnungen oder Häuser – deutlich einfacher, als viele denken. Dafür müssen Investoren kein exorbitantes Einkommen vorweisen, um eine Immobilien-Investition tätigen zu können. Die aktuellen Niedrigzinsen ermöglichen es, mit wenig Eigenkapital sinnvoll Vermögen aufzubauen. Gleichzeitig bieten Immobilien gegenüber anderen Formen der Geldanlage einige spannende Vorteile. Immobilien eignen sich ideal für den langfristigen und renditestarken Vermögensaufbau:


  • Anders als Aktien und Co. dürfen Immobilien (egal ob Haus oder Wohnung / Wohnungen) nach 10 Jahren Haltedauer steuerfrei verkauft werden – egal wie hoch der Verkaufsgewinn ist und der kann ein Mehrfaches vom Anfangsinvestment sein.

  • Die Vermietung einer Immobilie oder Teile davon (z.B. einzelne Wohnungen) bringt stabile und planbare monatliche Einnahmen.

  • Bei Wohnimmobilien als Kapitalanlage gibt es mehrere Möglichkeiten für Investoren eine Rendite zu erzielen, z.B. durch den Verkauf mit Wertsteigerung oder durch Vermietung.

  • Immobilien gelten im Vergleich zu Aktien und Co. als sichere Geldanlage mit prognostizierbarer Rendite. (Zu den Gründen in den nächsten Artikeln mehr dazu.)

  • Weil Immobilien als sehr sicher gelten, akzeptieren Kreditinstitute diese bis zu 100% als Sicherheit für die Herausgabe von zinsgünstigen Darlehen.

  • Eine Rendite im zweistelligen Prozent Bereich ist bei Immobilien Investments absolut realistisch.

  • Das Geheimnis ist ganz einfach: Fangen Sie mit einem großen Vermögen an. Es kann auch geliehenes Geld sein, solange der Gegenwert nachhaltig vorhanden ist, denn


Wohlstand = Vermögen x Hebel


Wie gelingt der renditestarke Vermögensaufbau mit Immobilien - mit Wissen, Erfahrung und Helfer!

Anleger, die Geld in Immobilien investieren und damit langfristig Vermögen aufbauen möchten, müssen zunächst die richtige Immobilie für ihre Anlagestrategie finden. Je nach Anlageziel eignen sich unterschiedliche Formen der Immobilie besser oder schlechter.

Die Rendite einer vermieteten Wohn-Immobilie kann durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst werden. Ein wesentlicher und sehr großer Faktor ist die Einsparung von Einkommenssteuer, d.h. durch negative Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung, also steuerliche Verluste kann ich mein zu versteuerndes Einkommen senken und zahle dadurch weniger Steuerabgaben an das Finanzamt.


Die eingesparte Abgabe also nicht gezahlte Einkommenssteuer wandle ich in privates Vermögen für meinen Kapitalaufbau um.

Wohl gemerkt, es handelt sich hierbei nicht um reale Verluste, sondern nur um buchhalterische Verluste primär durch Abschreibungen wie z.B. die besonders hohen Sonderabschreibungen bei einem Denkmal-Objekt oder Abschreibungen für Sanierung- und Modernisierung bei einem Bestands-Objekt.

Ein weiterer großer Rendite-Bringer sind sehr zinsgünstige Darlehen durch staatliche Subventionen und ergänzend dazu die hohen staatlichen Tilgungszuschüsse von derzeit bis zu Euro 48.000,- einmalig.


Dies sind Geschenke vom Staat im fünfstelligen Bereich pro Wohnung bzw. Objekt!

Der Staat fördert z.B. durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bestimmte Themengebiete, wie

  • Sparen von Energie und Heizkosten senken durch energieeffizientes Bauen oder Sanieren.

  • Erhöhung der Sicherheit am Haus durch Einbau von Überwachungssystemen oder Notruf- und Unterstützungssysteme.

  • Barrierefreiheit für ein besseres altersgerechtes Wohnen (Eingang, Treppen, Raumaufteilung, Böden, Bäder)

  • Einbau von Smarthome-Technik zur intelligenten Steuerung von Licht, Wärme, Türen und Fenster.

  • Installation einer Ladestation für E-Autos.

Diese Förderungen können durch unterschiedliche Programme sowohl beim Neubau, also auch Bestands und auch Denkmal-Objekt in Anspruch genommen werden.

Bei Bestandsobjekten sind aktive Rendite-Bringer zudem z.B. durch Revitalisierung des Objektes und des Umfeldes möglich. Oftmals können durch geringere Investitionen und ganz besonders zur Hilfenahme der oben aufgeführten staatlichen Förderprogrammen der Wert der Immobilie und der Wohnkomfort für die Mieter erhöht werden. Dies ermöglicht höhere Mieteinnahmen und später einen höheren Verkaufspreis. Zudem können die Investitionskosten auch noch steuerlich abgeschrieben werden, was wiederum zu einer reduzierten Abgabe an Steuern an das Finanzamt führt. Die eingesparte Steuer kann dann wieder in privates Vermögen für den Kapitalaufbau umgewandelt werden.

Weniger bis kaum beeinflussbare Rendite-Bringer bzw. Helfer beim schnelleren Vermögensaufbau sind Wertsteigerungen des Objektes durch besonders positive Veränderungen im Umfeld des Objektes, die die Attraktivität und Nachfrage nach Wohnungen erhöht.

Dies kann z.B. durch eine Ansiedlung von neuen, interessanten Unternehmen sein, die Bedarf an zusätzlichen Wohnraum für ihre mitgebrachten Mitarbeiter und auch neu einzustellenden Mitarbeiter haben.

Es kann auch sein, dass ein neuer oder die Verbesserung des Anschlusses an das öffentliche Personen-Nahverkehrsnetzes das Wohnumfeld attraktiver macht. Auch der Neubau von Kindergärten und Schulen im nahen Umfeld erhöht die Attraktivität des Umfelds einer Bestands- und auch Neubau-Immobilie erheblich. Je höher die Attraktivität des Wohnumfeldes ist, desto mehr Nachfrage wird es für das Wohnen im Objekt geben. Durch die höhere Nachfrage wird der Wert des Objektes gesteigert und überdurchschnittliche Mieteinkünfte sind zu erzielen.

Um nur ein paar Beispiele zu bennen.

Es liegt an den Erfahrungen, Kompetenz, Netzwerk und auch in der notwendigen Vorarbeit des Immobilienvermittlers genau dieses Wissen bei der Auswahl der richtig passenden Wohn-Immobilie für den renditestarken Vermögensaufbau für Sie gewinnbringend einzubringen.


Eine ausgiebige Analyse des Objektes oder Bauvorhabens und dem Makro- und Mikroumfeld ist dabei die unabdingbare Voraussetzung.

Oftmals sind dazu bis zu 200 verschiedene Prüfpunkte durchzugehen, um eine zuverlässige und belastbare Auswahl treffen zu können. Ob ein Immobilienvermittler sein Handwerk versteht, ist sehr gut in seinem erfolgreichen Track-Record mit den jeweiligen Kauf- und Mietpreisen seiner in der Vergangenheit vermittelten Objekten mit den individuellen Entwicklungen bis zum heutigen Tag zu entnehmen. Lassen Sie sich solche Referenzen zeigen, Sie dienen Ihnen zu Ihrer Sicherheit und leichteren Entscheidungsfindung.

Viele verschiedene Ansätze, ob Neubau, Bestandsobjekt oder Spezial-Objekte wie z.B. ein Denkmal-Objekt, können bei der Wahl der richtigen Immobilie auf unterschiedliche Wirkweise ideal zum Vermögensaufbau genutzt werden.


Je nach Objekt und Förder-Kombinationen können seriöse und nachhaltige zweistellige Renditen von bis zu 18% Rendite pro Jahr nach Steuern und Kosten (!!) auf das eingesetzte Eigenkapital erzielt werden. Da hat es ein Investment in Aktien schon schwer mitzuhalten.


Nach der erfolgten Auswahl und den Kauf der für Sie richtigen Wohnimmobilie ist das fortlaufende Management des Objektes oder Wohnung für die Wert- und Ertragssteigerung sehr wichtig. Eine professionelle Verwaltung ist daher sehr ratsam. Dazu in einem späteren Artikel mehr bzw. gerne auch vorab Informationen über persönlichen Austausch bzw. Nachricht.

Und letztendlich spielt auch die weitere Strategie für den Vermögensaufbau durch Investments in Wohn-Immobilien eine entscheidende Rolle: Langfristiges und dauerhaftes Festhalten an dem Objekt oder Verkauf des Objektes nach 10 bis 15 Jahren nach Ausschöpfung der ganzen Förderungen und hohen Steuereinsparungen durch die Sonderabschreibungen und letztendlich steuerfreie Vereinnahmung des Verkaufsgewinns. Das richtige Vorgehen ist abhängig von vielen Faktoren, wie z.B. Zustand des Objektes, anstehender und zukünftiger Investitionsbedarf, Entwicklung des Mikro- und Makroumfeldes aktuell und zukünftig, Investments-Alternativen, zukünftige Lebensplanung und Einkommensbedarf. In einer ganzheitlichen Finanzplanung und aktiven Betreuung durch einen erfahrenden Berater werden Sie gemeinsam die für Sie richtige und passende Antwort finden.


Fazit:

Der Kauf einer Immobilie als Kapitalanlage ist eine gute Möglichkeit, mit der Investoren langfristig Geld verdienen können. Im Vergleich zu Aktien und Co. bietet der Kauf Immobilien häufig eine höhere Rendite, geringeres Risiko sowie steuerliche Vorteile und lässt sich dank niedriger Zinsen bereits mit wenig Eigenkapital realisieren. Wer sich mit dem Thema Vermögensaufbau mit Immobilien beschäftigt, sollte sich ausreichend Zeit für die Suche der passenden Immobilie nehmen und sich von erfahrenen Experten unterstützen lassen, der Sie umfangreich über attraktive Lagen, aktuelle Finanzierungsmöglichkeiten und geeignete Objekte informiert. Gerne unterstützte ich Sie bei der Suche nach einer Kapitalanlage Immobilie.


Bei mir sind Sie in den richten Händen, wenn Sie langfristig, kalkulierbar und entspannt ein sicheres Vermögen solide aufbauen und erhalten wollen.


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen